Zurück close
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schostakowitsch und Mozart
    Constantinos Carydis, Anna Vinnitskaya, Christopher Dicken
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Mozart und Schostakowitsch
    Constantinos Carydis, Anna Vinnitskaya
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 20:00
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Leer, Kreismusikschule, 19:30
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Schwerin, Schleswig-Holstein-Haus, 19:30
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Bremen, KITO, 11:00
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 19:30
    Melodie des Lebens 21
    Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost, Mark Scheibe, mit Gästen aus dem Future Lab Tunisia
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 19:30
    Melodie des Lebens 21
    Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost, Mark Scheibe, mit Gästen aus dem Future Lab Tunisia
  • Köln, Philharmonie, 20:00
    Werke von Brahms und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Haydn, Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Schubert, Mozart und Haydn
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
beethoven
Das Beethoven-Projekt
Die Sinfonien Ludwig van Beethovens standen zu Beginn der Zusammenarbeit von Paavo Järvi mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen für mehrere Jahre im Zentrum der gemeinsamen Aktivitäten. In ihren Konzerten wurden die Beethoven-Interpretationen von den Zuhörern als quicklebendige und hochkompetente Neufassung des so oft gehörten erlebt. Weltweit ernteten Dirigent und Orchester jubelnde Kritiken.

So lobte nach dem Auftritt beim Mostly Mozart Festival New York im August 2007 The New York Sun: »the authoritative Beethoven orchestra of our day«. Gemeinsam sind Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Paavo Järvi seit 2004 jährlicher Gast und ›Orchestra in Residence‹ des Internationalen Beethovenfestes in Bonn.

Der Bremer Beethoven – weltweit gefragt
Die zyklische Aufführung aller neun Sinfonien des ›Bremer Beethovens‹ ist weltweit gefragt. Komplette Aufführungen des Sinfonien-Zyklus gab es bereits in Yokohama (Japan), Straßburg (Frankreich), Warschau (Polen), Lanaudière (Kanada), São Paulo (Brasilien) sowie am Theatre de Champs-Elysées, Paris, bei den Salzburger Festspielen sowie beim Internationalen Beethovenfest Bonn.
»Der beste Beethoven der Welt«

beethoven-projekt02
Die Basis der gemeinsamen Erfolge liegt in der gegenseitigen Ergänzung, Sympathie und Wertschätzung dieser einmaligen Kombination von Dirigent und Orchester für ein solches Projekt. Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen ist mit der historisch informierten Aufführungspraxis seit vielen Jahren bestens vertraut und beherrscht auch das Spiel ohne Dirigenten virtuos. Paavo Järvi, der in einer Familie von Dirigenten aufgewachsen ist, hat in bester Tradition gelernt, was Dirigieren bedeutet und wie viel Disziplin, Ehrgeiz, Neugier und Erfahrung dazugehören, den Klassikern Unerhörtes abzuringen.

Die gemeinsame Bereitschaft dieser besonderen Partner, sich immer wieder in neue Abenteuer zu stürzen, ohne die Perfektion zu vernachlässigen, garantiert außergewöhnliche Konzert-Erlebnisse. Nach der ersten zyklischen Aufführung aller neun Sinfonien in Yokohama im Mai 2006 resümierte das Nikkei Newspaper: »ohne jeden Zweifel: der beste Beethoven der Welt.« Bei allen gemeinsamen Tourneen nach Japan wurden Konzerte der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Paavo Järvi von den führenden japanischen Musikkritikern unter die Top 5 der besten Konzerte des Jahres gewählt.

Im Jahr 2013 erfolgte mit Beethovens Oper ›Fidelio‹ eine Fortführung des Beethoven-Projektes. Umjubelte Aufführungen des ›Fidelio‹ fanden in Bremen, beim Beethovenfest Bonn sowie im japanischen Yokohama statt.

Jetzt erhältlich: Sinfonie Nr. 1 und Haydnvariationen von Johannes Brahms
 

»die besten Brahms-Versteher kommen aus Bremen«
Hamburger Abendblatt


Die 1. Sinfonie und Haydn Variationen von Johannes Brahms ab sofort weltweit im Handel oder als edel gestaltete Bremer Sonderedition im Shop oder in unserem Kunden-Service erhältlich.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

Shopteaser Brahms Vol.2