Zurück close
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Haydn, Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Japan, Yokohama, Minato Mirai Hall, 15:00
    Werke von Franz Schubert
    Paavo Järvi
  • Japan, Tokorozawa, Muse Tokorozawa (Civic Cultural Centre), 15:00
    Werke von Mozart, Haydn und Schubert
    Paavo Järvi
  • Japan, Tokyo, Tokyo Bunka Kaikan, 19:00
    Werke von Schubert, Mozart und Haydn
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Tokyo, Tokyo Opera City Concert Hall, 19:00
    Werke von Mozart, Bach und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Nagoya, Aichi Prefectural Art Theater Concert Hall, 18:45
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Nishinomiya, Hyogo Performing Arts Center, 14:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Miyazaki, Medikit Arts Center Miyazaki, 15:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Daegu, Concert House, 19:30
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Seoul, Lotte Concert Hall, 20:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Yongin, Samsung Concert Hall, 19:30
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Intervall newsletter 400x267

Intervall

TOXIC meets Hannu Kella

Ein ›Intervall‹ ist nicht nur der Abstand zwischen zwei Tönen, sondern auch eine Musikreihe, die quasi aus der Reihe fällt und in deren Rahmen die Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen experimentelle Wege beschreiten. In der kommenden ›Intervall‹-Ausgabe präsentiert das Ensemble Toxic den finnischen Akkordeonisten Hannu Kella.

Für gewöhnlich reist die 2013 gegründete Formation Toxic auf ihren Konzerten musikalisch nicht nur durch sieben Jahrhunderte, sondern auch durch die unterschiedlichsten Stilrichtungen. Ihr Repertoire reicht von Werken des späten Mittelalters über die Folklore Irlands und des Orients bis zu dem Pionier für minimalistische Musik Steve Reich, um schließlich bei der Pop-Prinzessin Britney Spears zu landen! Die Instrumente des Ensembles sind dabei mit drei langjährigen Mitgliedern der Deutschen Kammerphilharmonie besetzt: Konstanze Lerbs (Violine und Blockflöte), Daniel Sepec (Violine und Effekte) und Stefan Rapp (Perkussion und E-Bass). An den Gitarren ist zudem der Musiker Andreas Wahl und am Schlagzeug Bernd Oezsevim zu erleben.

Mit ihrem aktuellen Programm im Rahmen der ›Intervall‹-Reihe beschreitet das ohnehin außergewöhnliche Quintett nun erneut ungewohnte Pfade und hat sich dazu den finnischen Akkordeonisten Hannu Kella eingeladen. Kella ist nicht nur ein besonders virtuoser Instrumentalist – die Bremer Musiker haben den finnischen Kollegen zudem beauftragt, eigens für die Formation Toxic Stücke zu komponieren und zu arrangieren, um sie gemeinsam uraufzuführen. Unter der umfassenden Genre-Bezeichnung ›Traditional Finnish Music and Folk’n Roll‹ wird am 1. Juni 2018, um 20 Uhr, das Ergebnis der Zusammenarbeit in der Bremer Neustadt erstmals vor Publikum präsentiert. Was an diesem Abend aber genau zu hören sein, wenn Toxic und Hannu Kella im Theater am Leibnizplatz mit orientalischen Melodien, Jazz, Techno Beats und Rock musikalische Grenzen überschreiten, ist nicht gewiss. Man darf neugierig sein und sich auf einen spannenden Abend freuen, der auch für die Musikerinnen und Musiker alles andere als Routine ist.

Zum Konzert ...


Jetzt erhältlich: Sinfonie Nr. 1 und Haydnvariationen von Johannes Brahms
 

»die besten Brahms-Versteher kommen aus Bremen«
Hamburger Abendblatt


Die 1. Sinfonie und Haydn Variationen von Johannes Brahms ab sofort weltweit im Handel oder als edel gestaltete Bremer Sonderedition im Shop oder in unserem Kunden-Service erhältlich.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

Shopteaser Brahms Vol.2